Klaus Berndl

Lektüren

Criminale 2018 – 5. Mai 2018

Der vierte und letzte Tag (meiner) Criminale 2018. Kein Finanzbeamter am Samstag. Aber ich stehe pünktlich um 6 Uhr 30 vor dem Frühstückssaal - und lese, Frühstück erst ab 7:30. Kann ja wohl nicht wahr sein! Sachsen-Anhalt! Was ist hier los??Der Tag begann im Landesmuseum für Vorgeschichte. Da gibt´s - neben der Himmelsscheibe von Nebra - auch die Eulauer Bestattung zu sehen. Ein Kriminalfall von vor 4.600 Jahren (sorry, den "Krimi" dazu gibt´s schon): Eine ganze Familie wurde erschlagen. Und gemeinsam bestattet! Also: Der Überfall geschah, als die anderen Angehörigen, die "Männer im wehrfähigen Alter", nicht anwesend waren. Sie kamen zurück und fanden ihre Familie erschlagen vor. Begraben wurde erkennbar nicht nach kultischen, sondern nach emotionalen Kriterien: Mutterskelett

read more

Lektüren

Criminale 2018 in Halle/Saale

Es geht los! Halle/Saale wartet. Hier werden jetzt die Messer gewetzt, die Waffen geladen, wird das Gift gebraut ... mit einem Wort: Hier wird die Crème de la Crème der deutschsprachigen Autoren von Kriminalromanen und -erzählungen erwartet. Die Criminale. Zitat: "Der Autorenkongress und das facettenreiche Krimifestival ist alljährlich der Krimitreff des Jahres für Autoren, Fachbesucherinnen aus Verlagen und Buchhandlungen, Agentinnen, Kritikern, Bloggerinnen und natürlich für das interessierte Krimipublikum. Bereits seit 30 Jahren bietet dieses Event nun schon eine Plattform für intensiven Austausch, Fortbildung und mit der Gala zur Verleihung des renommierten Friedrich-Glauser Preises, dem Krimipreis der Autoren, natürlich auch Anlass zum Feiern." (Selbstbeschreibung der Crimina

read more

Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.